target="_blank">

News

»Der gesamte Körper wird durch Ziehen an einem Haar aktiviert!«

Zu Fuß durch Nordamerika - E-Book Detlev Henschel

E-Book-Ankündigung

16 Paar Schuhe, 18 Staaten und ein geschenktes Brötchen
Zu Fuß durch Nordamerika

Band III der Hinterland Trilogie führt euch in das flyover country Nordamerikas. Dort in der Weite des nordamerikanischen Hinterlandes lebt die Landbevölkerung anders als die Bewohner jener Städte, die einem sofort als angesagte Lonely Planet Ziele für Besuchsziele in den Kopf kommen. Zeit und Normen haben im Hinterland eine komplett andere Bedeutung und Wertigkeit als die sogenannten city slickers á la Sex and the City oder Paris H. ohne Slip.
Katrin und ich haben uns auf die 219 Tage dauernde 8.000-Kilometer-Wanderung von Los Angeles, Kalifornien, USA bis ins kanadische St. John's, Neufundland aufgemacht, um genau diese Unterschiede herauszufinden, die absolut nichts mit Amerikas Vollpfosten in Washington DC zu tun haben.
Schon Goethe meinte: ›Nur, wo du zu Fuß gewesen bist, warst du wirklich‹. Wir wollten Nordamerika zu Fuß – also langsam – für uns erschließen. Im Auto mit geschlossenen Fenstern, A/C-gefilterter Innenluft und lauter Musik wird die Außenwelt von unseren Sinnen überhaupt nicht wahrgenommen. Abgesehen davon wäre der intensive Kontakt mit Natur und Menschen gar nicht möglich.

Das Wort Hinterland in unserer Trilogie Australien – Japan – Amerika in vier Bänden soll hier das Synonym für das eigentliche Kernland des Landes sein – SEIN HERZ –.

YouTube Kanal 1life4outdoorAb März/April 2019 werden unsere Abenteuer und Expeditionen auf unserem YouTube Kanal

in regelmäßigen Intervallen zu verfolgen sein. Den Anfang wird meine Baikal-Kajak-Expedition um den Baikalsee in Sibirien machen, von der ich detailliert berichten werde. NEWs dazu hier an dieser Stelle.

Für unsere vielen Freunde in der ganzen Welt werden wir an gleicher Stelle (YouTube) einen Vlog/Blog der deutschesten (Sub)Kultur (nach Sauerkraut und Döner natürlich) vom Campingplatz(Er)leben an der Ostsee unter

‘My Germany'
posten, wo wir den nächsten Sommer ‘extrem doitschelnd' das Survival trainieren werden.

Gott sei unserer Seele gnädig!

My Germany